Spenden

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das Engagement der Martin Stiftung – für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Erfüllen Sie einem Bewohner einen Wunsch, helfen Sie mit beim Bau vom neuen Wohnhaus Rütibühl oder unterstützen Sie einen unserer Spendenfonds. Im Namen aller Bewohnerinnen danken wir Ihnen sehr herzlich.

Spenden

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das Engagement der Martin Stiftung – für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Erfüllen Sie einem Bewohner einen Wunsch, helfen Sie mit beim Bau vom neuen Wohnhaus Rütibühl oder unterstützen Sie einen unserer Spendenfonds. Im Namen aller Bewohnerinnen danken wir Ihnen sehr herzlich.

Warum Ihre Spende wichtig ist

Dank Ihrer Spende können wir Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung mehr Lebensqualität bieten. Vielen Bewohnerinnen fehlt es an finanziellen Mitteln, um sich den einen oder anderen Wunsch zu erfüllen. Und oft sind diese Wünsche gar nicht so gross: einmal ein Konzert von Semino Rossi besuchen. Oder ein Spiel der Nationalmannschaft. Das Zimmer mit einem gemütlichen Sessel verschönern. Mit dem Zug ins Tessin reisen. Eine Mal-Therapie-Stunde besuchen. Begleitete Ferien auf dem Bauernhof geniessen.

Nicht nur einzelne Bewohner, auch die Martin Stiftung als Institution ist bei grösseren Anschaffungen oder bei Infrastruktur-Projekten auf Spenden angewiesen. Wir werden im Rahmen einer Leistungsvereinbarung vom Kanton Zürich entschädigt. Dieser übernimmt in der Regel maximal 60% der anrechenbaren Kosten, bei Bauprojekten weniger als 50%, aufgrund von Standards, die noch aus dem letzten Jahrhundert stammen. Die restlichen Kosten müssen wir über Spenden abdecken.

Jetzt online spenden!

Schnell und sicher einen Geldbetrag überweisen? Nutzen Sie dazu die Online-Spendenmöglichkeit auf dieser Seite. Einfach Personalien eintragen, Geldbetrag auswählen, Spendenzweck angeben, Zahlungsmittel markieren. Herzlichen Dank für Ihre Spende.

Jetzt spenden

Aktuelles Projekt: Neubau Rütibühl

Oberhalb von Herrliberg entsteht in den Jahren 2021 bis 2023 ein Neubau mit 32 Wohn- und Tagesstrukturplätzen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen: vorwiegend ältere Menschen mit Behinderung, viele von ihnen mit einer demenziellen Entwicklung, sowie Menschen mit Autismus und herausforderndem Verhalten. Diese Menschen gehören zu den schwächsten Mitgliedern der Gesellschaft. Es ist uns ein grosses Anliegen, ihnen ein sicheres und geborgenes Zuhause in einer auf sie abgestimmten, sicheren Umgebung zu ermöglichen.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Neubau Rütibühl? Cinzia Sartorio hat Antworten.

Cinzia Sartorio, Verantwortliche Kommunikation
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Nachricht schreiben

Spenden statt schenken

Ein runder Geburtstag? Eine Hochzeit? Ein Firmenjubiläum? Wie schön, dass Sie einen Grund zum Feiern haben. Lassen Sie uns daran teilhaben. Überweisen Sie Ihre Spende für einen bestimmten Zweck oder zur freien Verfügung. Mit Ihrer Spende verbessern Sie die Lebensqualität der Bewohner. Die Freude und Dankbarkeit dieser Menschen ist Ihnen sicher – und hält über alle Festivitäten hinaus.

Sie haben Fragen zu Ihrer Feierspende? Gabriele Schärer hat Antworten.

Gabriele Schärer, Sekretariat
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Kontaktmail

Spendenfonds

Spendenfonds Herzenswünsche
Kleine Wünsche ganz gross – oder ganz bescheiden, je nach Sichtweise. Vom Konzert bis hin zum Hockey-Match, vom Fotoapparat bis zum Schaukelstuhl, von der Winterjacke bis hin zum bedienerfreundlichen Handy: die Wünsche sind so individuell wie die Bewohner der Martin Stiftung. Für alle aber gilt: Mit einer Spende in diesen Fonds machen Sie jemanden sehr glücklich.

Spendenfonds Gesundheit
Viele der bei uns lebenden Menschen leiden unter körperlichen oder psychischen Schmerzen. Spezielle Anwendungen wie Shiatsu, eine Reit- oder Maltherapie oder eine Massage können Linderung bringen. Nicht immer übernimmt die Krankenkasse die Kosten für diese Anwendungen. Es ist uns ein Anliegen, Therapien, die nachweislich das Wohlbefinden fördern, möglich zu machen. Mit einer Spende in den Gesundheitsfonds unterstützen Sie Bewohnerinnen, die sich alternative Therapieformen sonst nicht leisten können.

Spendenfonds Ferien
Viele Bewohnerinnen wünschen sich, auch mal alleine oder zu zweit zu verreisen. Für die Kosten müssen sie in der Regel selber aufkommen. Das können sich leider nicht alle leisten. Damit auch Bewohner, die finanziell schlechter gestellt sind, sich auf ein spezielles Ferienangebot freuen dürfen, sorgt Ihr Beitrag in diesen Fonds. Mit Ihrer Spende ermöglichen sie Menschen mit Behinderung unvergessliche Momente.

Spendenfonds Kommunikation
Kommunikation ist sehr wichtig – und eng mit Wissen verbunden. Und Wissen ist die Basis für selbstbestimmtes Handeln. Menschen mit Behinderung können sich nur beschränkt oder gar nicht ausdrücken. Darum brauchen sie spezielle Hilfsmittel der Unterstützten Kommunikation und Informationen in Leichter Sprache. Mit einer Spende in diesen Fonds unterstützen Sie alle Angebote, die das Kommunizieren vereinfachen oder überhaupt erst möglich machen. Das kann ein Tablet mit einer speziellen Software sein. Eine Pikto-Agenda mit Fotos und Magnetwände, die Tätigkeiten visualisieren. Oder eine Broschüre in Leichter Sprache. Auf ein Projekt, das wir im Jubiläumsjahr 2018 lanciert haben, sind wir besonders stolz: die interne Hauszeitschrift «Mehrsicht», die fünf Mal jährlich erscheint. Die Zeitschrift wird von einer Redaktionsgruppe von Menschen mit und ohne Behinderung produziert – nach den Grundsätzen der Leichten Sprache, damit möglichst viele Bewohner die Publikation lesen und verstehen können. Die Zeitschrift ist intern sehr beliebt und findet auch extern viel Zuspruch.

Spendenfonds Mobiliar
Jede Bewohnerin der Martin Stiftung wohnt in einem individuell möblierten Zimmer. Ein Bett, ein Schreibtisch, dekorative Vorhänge – das alles kostet Geld. Viele Bewohner können sich einen grösseren Posten wie den Kauf einer neuen Matratze nicht leisten. Mit einem Beitrag in den Mobiliarfonds ermöglichen Sie Anschaffungen, die sonst nicht möglich wären – aber dringend notwendig sind.

Spendenfonds Senioren
Rund ein Drittel der in der Martin Stiftung lebenden Menschen sind Senioren. Sie leben auf Wohngruppen, die speziell auf ältere Bewohnerinnen ausgerichtet sind. Angebote wie das Seniorenatelier oder ein Seniorenclub tragen dazu bei, dass die Bewohnerinnen sich tagsüber nach ihren Vorlieben beschäftigen. Uns ist es wichtig, dass sich ältere Menschen in einer möglichst barrierefreien Umgebung bewegen und sich bis ins hohe Alter wohl und gut umsorgt fühlen. Geld aus dem Seniorenfonds verwenden wir für Anpassungen in der Infrastruktur – zum Beispiel für den altersgerechten Ausbau der Innen- oder Aussenräume, für spezielle Anschaffungen wie eine Pflegebadewanne oder ganz generell für die Förderung der Fähigkeiten im Alter.

Sie haben Fragen zu einem Spendenfonds? Cinzia Sartorio hat Antworten.

Cinzia Sartorio, Verantwortliche Kommunikation
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Nachricht schreiben

Spenden im Trauerfall

Sie trauern um einen geliebten Menschen. Jemand, der sich vielleicht mit der Martin Stiftung verbunden fühlte. Eine Person, die sich darüber gefreut hätte, dass Sie in ihrem Namen anderen Menschen eine Freude bereiten. Viele Menschen verzichten zugunsten einer sozialen Institution auf Blumenspenden. Blumen sind vergänglich – Ihre Spende wirkt nachhaltig.

Sie haben Fragen zu einer Trauerspende? Gabriele Schärer hat Antworten.

Gabriele Schärer, Sekretariat
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Nachricht schreiben

Erbschaften und Legate

Viele Menschen engagieren sich bereits zu Lebzeiten für Menschen, die weniger Glück hatten im Leben als sie selbst. Umso schöner ist es doch, auch über den Tod hinaus Gutes zu bewirken – und in guter Erinnerung zu bleiben. Mit einer Erbschaft oder einem Legat an die Martin Stiftung unterstützen Sie Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Sie helfen mit, die Lebensqualität dieser Menschen entscheidend zu verbessern. Und Sie unterstützen die Martin Stiftung in der langfristigen Planung grösserer Infrastrukturprojekte. Dafür danken wir Ihnen von Herzen.

Regeln Sie Ihren Nachlass zu Lebzeiten, erstellen Sie ein Testament. Das ist übrigens einfacher, als Sie denken. Viel wichtiger aber ist: Mit einem Testament bestimmen Sie, was Ihnen wichtig ist – und schaffen damit Klarheit für sich und Ihre Angehörigen.

Wichtig: Als gemeinnützige Institution ist die Martin Stiftung steuerbefreit. Das bedeutet, dass wir auf Ihre Hinterlassenschaft keine Erbschaftssteuer entrichten müssen. Ihr Geld kommt vollumfänglich der Martin Stiftung zugute.

Sie haben Fragen? Cinzia Sartorio hat Antworten.

Cinzia Sartorio, Verantwortliche Kommunikation
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Nachricht schreiben

Auf deinadieu.ch finden Sie viele Informationen zu Testament und Vorsorge.

Freie Spenden

Wir budgetieren und planen sorgfältig und vorausschauend. Und mit dem nötigen Respekt, gerade wenn es um grössere Investitionen geht. Manchmal macht uns etwas Unvorhergesehenes einen Strich durch die Rechnung: Eine Bügelstation in der Wäscherei fällt aus, unsere Mitarbeitenden mit Behinderung können nicht weiterarbeiten. Ein Totalschaden zwingt uns, ein Fahrzeug zu ersetzen. Oder ein aktuelles Beispiel: Pandemiebedingt müssen wir kurzfristig eine Quarantäne-Station einrichten.

Mit Ihrer freien Spende sorgen Sie dafür, dass wir rasch und unkompliziert auf Unvorhergesehenes reagieren können. Dafür danken wir Ihnen von Herzen.

Sie haben Fragen? Gabriele Schärer hat Antworten.

Gabriele Schärer, Sekretariat
Im Bindschädler 10, 8703 Erlenbach
Telefon 043 277 44 44

Nachricht schreiben